Kulturgast

Das Zielbild «Nördlich Lägern 2050» beschreibt die Region als naturnah und fortschrittlich; sie lädt zum Wohnen, Arbeiten, Leben und Verweilen ein. Und sie soll ein geologisches Tiefenlager erhalten.

Als erstes Projekt dazu wird ein Künstleratelier realisiert. Während ihres Aufenthalts entwickeln wechselnde Kulturgäste in der Region kreative Ideen zum Thema Tiefenlager, interagieren mit der Bevölkerung, initiieren Veranstaltungen und schaffen Kunst und Kultur.

Die Vernissage fand am 23. Mai im Mammutmuseum Niederweningen statt. Zur Berichterstattung.
Die Fotos dazu von Gina Kern sind hier zu finden.

Aus dem Pilotprojekt 2024 soll eine Reihe entstehen, die ein bis drei Kulturgäste pro Jahr in die Region bringt. Der Kulturgast betreibt während seines Aufenthaltes den Blog www.kulturgast.ch

 

Thomas Meyer erster Kulturgast

Thomas Meyer, geboren 1974, war eine Weile Jusstudent und dann ziemlich lange Werbtexter. Seit 2012 ist er Vater und Schriftsteller. Beides mache ihn „jeden Tag sehr froh“.

2012 erschien sein bisher bekanntestes Buch »Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse«,
das sich bisher gut 200 000 Mal verkauft hat und  2018 unter der Regie von Michael Steiner verfilmt wurde.